Punkteteilung im Derby – Reserve verliert innerhalb von 7 Minuten

Ein kampfbetontes Spiel bekamen die Zuschauer in Wallerhausen geboten – nachdem der erste Durchgang noch torlos blieb, ging’s in der zweiten Halbzeit hin und her!
Chancen auf beiden Seiten wurden vergeben oder verhindert von den beiden sehr gut aufgelegten Torhütern Moritz Leidig und Marcel Nosbach.
Mitte der zweiten Halbzeit wurde Lars Simons im Strafraum zu Fall gebracht und der fällige Strafstoß sicher von Andreas Schmidt im Tor versenkt.
Nur wenige Minuten später war es wiederum Lars Simons der sich nach einem starken Sololauf mit einem Tor belohnte.
Ab hier warfen die roten Teufel alles nach vorne und trafen in der 92. Minute zum Anschluss.
Weitere 4 Minuten später kam es wie es kommen musste, obwohl der Unparteiische bereits mehrfach das Spiel hätte beenden können.
Mit der allerletzten Aktion schlug der Ball aus dem Gewühl im 16er im Giebel ein – 2:2 und damit auch der Endstand.
Letztlich ein gerechtes aber ärgerliches Unentschieden.
Unsere Reserve spielte eine sehr gute und disziplinierte erste Halbzeit und kam sehr gut ins Spiel.
Zur Halbzeit stand es auch hier noch Torlos 0:0.
Kurz nach dem Wiederanpfiff war das Spiel auch schon aus der Hand gegeben, 3 Standardsituationen führten zu 3 Gegentoren innerhalb von 7 Minuten.
Leider konnte die Offensivabteilung die sich bietenden Chancen nicht nutzen um zu verkürzen und so endete das Spiel – 3:0.
Damit übergibt Schönenbach die rote Laterne an unsere Reserve.
Am kommenden Wochenende empfangen wir den TuS Homburg Bröltal und die Reserve des FC Wiedenest-Othetal in Holpe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.